Vegane Falafel

20 Minuten

2 Personen

Vivera

2 Paprika

150 g Couscous

1 EL Curry

½ kleiner Rotkohl

5 g krause Petersilie

50 g Hummus mit Harissa

1 libanesisches Fladenbrot

Olivenöl, Pfeffer und Salz.

So gehen Sie vor!

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. 500 ml Wasser zum Kochen bringen.

Die Paprikas in Streifen schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit 1 EL Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Paprikastreifen 15 Minuten im Ofen rösten.

Den Couscous mit dem Curry, 1 EL Olivenöl und einer Prise Salz in einer Schüssel vermengen. Ausreichend kochendes Wasser hinzugeben, sodass der Couscous bedeckt ist. Die Schüssel abdecken und den Couscous quellen lassen.

Den Rotkohl in dünne Streifen schneiden und mit einer Prise Salz bestreuen.

Die Petersilie fein hacken.

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Falafeln darin vier Minuten lang knusprig braten.

Den Couscous in vier Schüsseln anrichten. Ein Stück des Fladenbrots in jede Schüssel legen. Den Rotkohl, den Hummus und die Falafeln darauf verteilen und mit der Petersilie garnieren.

 

Serviertipp: Die Falafel- Bowls mit Zitronenspalten servieren.

Guten Appetit!

VIVERAS PRODUKTE SIND AUCH IN IHREM LIEBLINGSLADEN!

MORELIFE
LESSMEAT